Holzarten und der Aufbau des Holzes

10'500 Jahre alter Eichenstamm entdeckt

 

Auf einer Baustelle in Schlieren sind Bauarbeiter auf eine über 10'000 Jahre alte Eiche gestossen

 

Der Baum gehöre zu den ersten Eichengenerationen nach der Eiszeit in Mitteleuropa, teilte die Stadt Schlieren mit. Europaweit gebe es gemäss Fachleuten nur sehr wenige ähnlich alte Funde. In der Schweiz sei es der Erste dieser Art. Im Dezember 2011 waren Bauarbeiter beim Aushub für ein neues Haus in einer Tiefe von zwei bis drei Metern auf den auffälligen Baumstamm gestossen. Aufgrund seiner Beschaffenheit wurde ein hohes Alter vermutet. Um den Baufortschritt nicht zu verzögern, wurde der rund vier Meter lange Stamm mit einem Durchmesser von 50 bis 60 Zentimeter sofort aus dem Baustellengebiet im Norden des Bahnhofs Schlieren entfernt. Eine Radiokarbonanalyse an der ETH Zürich hat dann gemäss der Stadt Schlieren «die Sensation zu Tage gebracht»: Es handle sich um eine Schottereiche, die mit grosser Wahrscheinlichkeit zwischen 8535 und 8610 vor Christi Geburt gewachsen ist. Das Holz ist also rund 10'500 Jahre alt.

(NZZ, 20.4.2012)

 

 

 

 

 

Linktipps ___________________________________________________

 

 

 

 

Interner geschützter Bereich JG Wasserschloss

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  

dokumentiere Deine Meinung auf der Pinwand ...
Pinwand für jederman