Kombinierte Waffen

Unter kombinierten Waffen versteht man Gewehre, die Schrot- und Kugelläufe aufweisen. Sie werden fast ausschließlich für die Jagd gebaut, um eine Jagdwaffe an vielseitige Bedingungen anpassen zu können. Gemeinsame Merkmale sind Einzellader- und Kipplaufsystem. Durch den Einsatz eines Einstecklaufs ist es ebenfalls möglich, eine Doppelflinte in eine kombinierte Waffe umzubauen.

Drilling

Kombinierte Waffen werden anhand der Kombination der Läufe geordnet.

 

Die Jagd mit kombinierten Flinten-Kugelgewehren bzw. mehrläufigen Gewehren ist ein Spezifikum der kontinental-europäischen Jagdtradition, wo auf relativ engem Raum gejagt wird. So kann der Jäger mit einem Gewehr mehrere Wildarten gleichzeitig bejagen. Praktikable Lösungen für Reviere mit vielfältigem Wildbestand, deren Bejagungszeiten sich überschneiden.

Von Büchsenmacherseite her stellt die Fertigung kombinierter Waffen eine größtmögliche Herausforderung dar, beginnend bei der individuellen Planung einer möglichst führigen Waffe, dem Zusammenlöten der Laufbündel, Erstellen des Innenmechanismus und nicht zuletzt dem Regulieren und Zusammenschießen der Läufe.

 

 

Linktipps _____________________________________________

 

 

 

 

Interner geschützter Bereich JG Wasserschloss

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  

dokumentiere Deine Meinung auf der Pinwand ...
Pinwand für jederman