Hochsitz und Kanzel

In unserem Revier unterscheiden wir den offenen Hochsitz und die geschlossene Kanzel. Letztere ist ein ausgebautes "Hüttli".  Der Hochsitz ist eine mobile Einrichtung, die – je nach Bedarf – mal bei diesem Schlag mal bei jenem Waldrand aufgestellt wird. Bei uns werden Hochsitze aus Holz und Metall verwendet. Sie werden so positioniert, dass der Jäger ein offenes Gelände überschauen kann und gleichzeitig einen guten Kugelfang zur Verfügung hat. Die im Vergleich zum Hochsitz luxuriöse Kanzel ist eine Dauereinrichtung, die strategisch günstig bei einer Schwarzwild-Kirrung positioniert ist.

Zu den wichtigsten Reviereinrichtungen zählen die Ansitzeinrichtungen: der geschlossene Hochsitz - die Kanzel -, der offene Hochsitz, der Drückjagdsitz und die Ansitzleiter.

 

Der Hochsitz dient dabei primär als Deckung und Witterungsschutz bei der Jagd und ermöglicht ein sicheres Schiessen: Die Waffe kann sicher auf- oder angelegt werden und durch die Höhe des Hochsitzes dient der Erdboden meist als Kugelfang.

 

 

 

 

 

Interner geschützter Bereich JG Wasserschloss

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

  

dokumentiere Deine Meinung auf der Pinwand ...
Pinwand für jederman